Nicole Ganser

Ich bin mit Herz und Leidenschaft Kommunikations-Trainerin. Die Gewaltfreie Kommunikation und mittlerweile auch die Einfühlsame Kommunikation mit ESPERE sind für mich die mutmachensten Methoden, die ich kennengelernt und erlebt habe. Sie haben mein Leben bereichert und gleichzeitig auf den Kopf gestellt.


Es ist nach wie vor eine der spannendsten Reisen zu mir selbst und ich freue mich, wenn ich Sie inspirieren kann, diese Reise auch für sich zu entdecken. Unsere Angebote verstehe ich als eine Einladung, unsere ureigenste Grundhaltung wiederzuentdecken, um wirklich friedvoll miteinander leben zu können.


ESPERE von Jacques Salomé, eine visuelle Beziehungslehre und Kommunikationsmethode aus Frankreich, habe ich 2010 für mich entdeckt. Sie ist eine tolle Ergänzung zu meinem bisherigen Erfahrungen mit der GfK und fließt mittlerweile in meine Trainings erfolgreich mit ein.


GFK- Ausbildung bei zertifizierten Trainerinnen

Monika Flörchinger, Klaus- Peter Kilmer-Kirsch, Doris Schwab, Klaus Karstädt, Myra Walden, Marianne Göthlin, Farrah Baut-Carlier…


ESPERE- Ausbildung

Dr. Monika Wilke


Berufliche Tätigkeitsfelder:

Seit 2011 bin ich selbständige Trainerin und arbeite Hauptberuflich in diesem Bereich. Mein Schwerpunkt ist die Ausbildung von Gruppen über einen längeren Zeitraum in Form von Basisausbildungen und Jahrestrainings. Neben Einführungen in Gewaltfreier Kommunikation halte ich Vorträge in Unternehmen und Organisationen sowie Vereinen und betreue Firmen und Abteilungen. Hier achte ich darauf, nachhaltig und längerfristig zusammen zu arbeiten, damit die Grundprinzipien eines wertschätzenden Umgangs nachhaltig integriert werden können.

Durch die Methode ESPERE ist ein weiterer Schwerpunkt hinzugekommen. ESPERE richtet sich mehr auf innere Konflikte und dem Umgang mit uns selbst. Dieser Ansatz unterstützt uns, durch eine Vielzahl an Werkzeugen, ein authentische und selbstfürsorgende Haltung einzunehmen. Da ESPERE mit visuellen und bildhaftem Lernen arbeitet, können Blockaden und Prägungen in unserem Denken auf einfache Art und Weise durch neue Verankerungen erweitert werden.



Seit 2014 biete ich jungen angehenden GFK- TrainerInnen Assistenzstellen an.


Coachings und Mediationen im familiären und beruflichen Umfeld sind ebenfalls Bestandteil meines beruflichen Alltags.

Ich arbeite international in Österreich, der Schweiz, in Frankreich und ab und zu auch auf Bali in Form von Seminarreisen und Retreats in Gewaltfreier Kommunikation.

Als Referentin bin ich für andere Bildungsinstitute tätig, dies jedoch nur vereinzelt.